Kinostart: Hotel Lux mit Bully Herbig im Kino

Michael „Bully“ Herbig ist ab Donnerstag in einem neuen Kinofilm zu sehen: In „Hotel Lux“ spielt er den Kabarettkomiker Hans Zeisig. Der Film spielt im Jahr 1938 und beschäftigt sich auf humorvolle Weise mit eben dieser historisch bedeutsamen Zeit.

 

Ausschnitt Trailer Hotel Lux
Ausschnitt Trailer Hotel Lux

Das „Hotel Lux“ liegt in Russland, genauer gesagt in Moskau. Komiker Hans Zeisig (Michael Bully Herbig) bekommt Probleme, als er eine überzogene Parodie über Hitler vorführt – weshalb er schliesslich nach Moskau flüchtet und im Hotel Lux absteigt. Die Dinge entwickeln sich ab diesem Zeitpunkt durch ein Missverständnis alles andere als gut für Zeisig: Man hält ihn für den Leibastrologen Hitlers, was auch vor Stalin höchstpersönlich nicht verborgen bleibt. Daraus entwickelt sich ein regelrechtes „Katz und Maus“-Spiel, denn Zeisig hat alle Hände voll zu tun, sich gegen Abwerbeversuche Stalins zu erwehren. Glücklicherweise ist auch ein alter Freund Zeisigs im Hotel Lux abgestiegen, gemeinsam mit einer Untergrundkämpferin aus den Niederlanden versuchen sie zu dritt, sich aus der Situation zu befreien.

Hotel Lux Kinostart
Hotel Lux Kinostart

Neben Bullie Herbig sind auch Jürgen Vogel, Alexander Senderovich und Thekla Reuten in „Hotel Lux“ zu sehen. Regisseur Leander Haußmann dürfte vielen Kinobesuchern ein Begriff sein:

Zu seinen bekanntesten Werken zählen „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“ aus dem Jahr 2007 oder „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ von 2008. Der Film „Hotel Lux“ wird vom Constantin Film Verleih herausgegeben.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
TEILEN